Toscana Bianco IGT Il Templare 2012 MONTENIDOLI

Toscana Bianco IGT Il Templare 2012 MONTENIDOLI
20,47 €
0,75 l • 27,29 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000941

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Malvasia Trebbiano Vernaccia
Jahrgang: 2012
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 5,3 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Montenidoli, I 53037 San Gimignano / Italien

Beschreibung

Farbe: Goldgelb, strahlend und klar.
 
Nase: Die Cuvée aus 70% Vernaccia, 20% Trebbiano und 10% Malvasia ist
aromatisch auf der würzigen Seite zu Hause: Sandelholz, Ginster,
Kamillentee und Kräutertinktur umreißen den vegetabilen Kanon, die
Frucht ordnet sich kleinlaut unter und firmiert mit ein paar Apfelschalen und
etwas Dörrobst unter ferner liefen. Gesalzene Haselnüsse,
Walnussschalen und heller Tabak krönen die Komposition.
 
Mund: Im Antrunk, mit deutlich würzigen Noten nach gesalzenen Nüssen,
Kräutertee und etwas Anis, wird der Frucht höchstens die Rolle des
Souffleurs zuteil. Aprikosenmark und Trockenpflaumen bilden die Brücke
zu milden Gewürzen wie weißem Pfeffer und hellem Tabakblatt. Die
moderate Säure wird samtig ummantelt von vollreifen Gerbstoffen, die ihm
ordentlichen Druck und Persistenz verleihen. Ein Weißwein für
Rotweintrinker mit klarem Herkunftscharakter.

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 02.09.2019,
Copyright Sebastian  Bordthäuser

Das Weingut Montenidoli kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Hervorgegangen ist es aus einem alten Kloster des Templerordens. 1965 entdeckte Sergio Muratori das alte Kloster, rekultivierte die Weinberge und erntete 1971 seinen ersten Wein. Heute führt seine Frau Elisabetta Faguioli das Weingut in seinem Sinne weiter.

Die 24ha Weinberge liegen arrondiert in der Nähe von San Gimignano und sind von 200ha Wald umgeben. Von Anfang an wurde sehr konsequent biologisch gearbeitet. Elisabetta gilt als Vorreiterin in der Toskana, und namhafte Winzer wie Jan Erbach von Pian del Orino bezeichnen sie als Vorbild. Der Vernaccia di San Gimignano ist kraftvoll und harmonisch zugleich. Eine Besonderheit sind die Triasböden, die sonst in der Gegend nicht vorkommen. Hier entstehen außergewöhnliche Rotweine von berührender Tiefe.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.