Valpolicella Ripasso DOC Superiore 2018 COLONNA DUCALE

Valpolicella Ripasso DOC Superiore 2018 COLONNA DUCALE
12,90 €
0,75 l • 17,20 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002227

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Corvina Rondinella Corvinone
Jahrgang: 2018
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2030
Trinktemperatur: 16-18°C
Säuregehalt: 6,0 g/l
Restsüße: 5,6 g/l
Alkoholgehalt: 13,5%vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Palorino, Via Isola di Sopra 33, IT-39044 Egna (BZ)

Beschreibung

Valpolicella Ripasso DOC Superiore 2018 COLONNA DUCALE
 
Farbe:  rubinrot
Geschmack: trocken
Herkunft: Alta Val d`Illasi, Verona, Italien
Rebsorten: Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella 
Ausbau:  mind. 12 Monate in Holz
 
Der Valpolicella Ripasso Superiore DOC wird in einem seit
Jahrhunderten praktizierten Verfahren gekeltert. Der Vorgang des „Ripasso“ verleiht dem klassischen Valpolicella eine ungeahnte Komplexität & Opulenz. Dieser Wein zählt zusammen mit seinem „großen Bruder“, dem Amarone, mittlerweile zu den bekanntesten Weinen Italiens.
 
Dem Auge präsentiert sich der Ripasso in einem intensiven Rubinrot mit aufhellenden Reflexen, seine Konsistenz ist klar am  Glas zu erkennen.
In der Nase intensiv und nach einiger Zeit im Glas, präsentieren sich komplexe Aromen von Schattenmorellen und Brombeeren, gepaart mit verschiedenen Gewürzen wie Süßholz und Schokolade, sowie verschiedenen Kräuternoten.
Im Trunk warm, saftig, weich, präsentes, gut eingebundenes Tannin, von mittlerer Struktur.
Sehr harmonisch
 

Colonna Ducale:

Weltweit bekannt und Synonyme für eine große Weinkultur, das sind der Amarone und der Valpolicella Ripasso Superiore.

Diese beiden roten Cuvèes aus dem Valpolicella, einem DOC-Gebiet im Norden von Verona, zählen wohl zu den bekanntesten Weinen Italiens.

Das Valpolicella-Gebiet liegt nördlich von Verona und östlich des Gardasees in der Hügellandschaft, welche das Vorland der Monti Lessini kennzeichnet. Geformt von den Moränen der eiszeitlichen Gletscher und charakterisiert von der Nähe zu den Bergen und dem Gardasee verfügt diese Landschaft über ein besonderes Klima, das den Anbau von großen Rotweinen begünstigt. Die mediterranen Einflüsse des Gardasees mit seinen sehr warmen und feuchten Tagen werden durch relativ kalte Nächte unterbrochen.

Dies begünstigt die Reife der Trauben von Colonna Ducale und die Vollendung von Zucker und Aromen im Lesegut. Von den römischen Kaisern und den Potentaten des Mittelalters, ja sogar auf den Königshöfen der Neuzeit waren die Weine aus dem Valpolicella begehrt und geschätzt.

Nahtlos schließen der relativ junge Amarone und sein „kleiner Bruder“ der Valpolicella Ripasso Superiore an diese große Tradition an.