Filtern nach

BONNET-PONSON

Die Familie Bonnet stellt bereits seit 1862 ihren eigenen Champagner her. Grégoire Bonnet war der erste Champagner Winzer (Recoltant Manipulant) in Chamery. Sein Enkel hat mit bereits im 14. Lebensjahr die Weinberge der Familie mit seinen beiden Pferden bestellt.
1956 lernte André Bonnet,  Monique Ponson kennen, die selbst aus einer Winzerfamilie in Vrigny stammt. Mit Ihrer Heirat begannen sie mit der Domain Bonnet-Ponson wenige Parzellen Meunier und Pinot Noir in Chamery, Vrigny und Coulommes la Montagne anzubauen.
Schlussendlich war die Rebfläche auf 9 Hektar angewachsen, jeweils mit den drei Rebsorten zu gleichen Teilen bestockt.
Nach einer unermüdlichen Suche nach Qualität haben die beiden durch eigenes Ausheben in Chamerys sandigen Böden die Kapazität der Keller erweitert, damit ihre Champagner länger reifen konnten.
Als ihr Sohn Thierry 1979 hinzukam, wurden bereits alle Schritte der Champagnerherstellung durch die Familie incl. ihrer 3 Mitarbeiter ausgeführt.
Die Abfüllung sowie das Degorgierens der 70.000 produzierten Flaschen im Jahr. In den folgenden 30 Jahren entwickelte Thierry das Weingut weiter, baute neue Keller, erweiterte die Rebfläche um mehr als 1 Hektar mit mehreren Parzellen im Premier Cru Ort Chamery, Vrigny und der Grand Cru Gemeinde Verzenay.
Nach dem Önologiestudium und Arbeitserfahrung als Weinmacher im Südwesten Frankreichs kam Cyril Bonnet 2013 zum Familiengut. Gleichzeitig startete die Umstellung auf biologischen Anbau. Der vorher konservative Stil änderte sich fast radikal hin zu Champagnern ohne Dosage, keiner Filtration, Fermentation nur noch natürlicher Hefen und lediglich einem Minimum an Schwefel.
Wir bleiben weiterhin gespannt, wie sich das Weingut weiterentwickelt. Nachdem der Seconde Natur ganz eindeutig in Richtung Naturchampagner geht, war dies insgeheim der Star im April 2019 in Reims.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4