Corton-Bressandes Grand Cru rouge 2019 CHANDON DE BRIAILLES (bio)

Parker Punkte: 92-94
159,00 €
0,75 l • 212,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Stk

Artikelnummer: 1002969

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: 2019
Farbe: Rot
Parker Punkte: - 92-94
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 15°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Chandon de Briailles, 1 Rue Soeur Goby, 21420 Savigny-Lès-Beaune / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Farbe: leicht transparentes Granatrot

Nase: Der 2019er Corton-Bressandes steht in einer Reihe mit den letzten großen
Jahrgängen. Der Wein schafft schon im Duft die wunderbare Balance
zwischen Kraft und Leichtigkeit, Finesse und Bodenständigkeit. Er öffnet
sich mit einer konzentrierten und komplexen Melange aus violetten Blüten,
Rosenblüten, konzentrierten Noten von Kirschen und Himbeeren,
Preiselbeeren und Pflaumen mit einem Anteil von Moos, Unterholz, Laub
und kühlem Kalk rund um einen süßen Kern.

Mund: Am Gaumen präsentiert sich der Grand Cru faszinierend geschmeidig und
charmant. Er besitzt eine Kraft, die schon aufblitzt, aber weitgehend noch
in den Tiefen des Weines schlummert. Im Vordergrund bietet er eine sehr
feine Textur und einen fleischigen Biss mit einer festen Säure, im
Hintergrund werden allerdings die herben und kräutrigen Noten von den
Rappen, von Lorbeer, Unterholz, Tabak und herber Schokolade immer
deutlicher und vermischen sich mit der Frucht zu einem sehr komplexen
Finale, das sehr viel Lust auf mehr macht.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 06.08.2021, Copyright Christoph Raffelt




Geschenkverpackungen finden Sie  HIER
 

Das Weingut Chandon de Briailles in Savigny les Beaune wird von den beiden Geschwistern Claude und François de Nicolay geführt. François kümmert sich um die Weinberge und den Vertrieb, während Claude die Königin im Keller ist. Das Weingut besitzt beste Parzellen in Premier- und Grand Cru-Lagen, wie Aloxe- Corton und Corton-Charlemagne.

Sie sind überzeugt, dass große Terroirweine nur durch die bio-dynamische Bewirtschaftung entstehen können, die sie seit 2005 praktizieren. Obwohl die verschiedenen Lagen nicht weit auseinander liegen, unterscheiden sie sich doch deutlich in Boden und Klima. Diese unterschiedlichen Charaktere herauszuarbeiten und in perfekter Form darzustellen ist das große Ziel der beiden. Es gelingt ihnen auf eindrückliche Weise das herauszuarbeiten. Alle Weine besitzen Tiefe und Komplexität und vor Allem eine große Individualität.