Mercurey rouge La Plante Chassey 2015 DOMINIQUE DERAIN

Pinot Noir Mercurey rouge La Plante Chassey 2015 DOMINIQUE DERAIN
43,87 €
0,75 l • 58,49 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264470

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2026
Trinktemperatur: 15°C
Säuregehalt: 5,7 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Dominique Derain, 46 rue des Pèrrières, 21190 Saint-Aubin / France

Beschreibung

Pinot Noir Mercurey rouge La Plante Chassey 2015 DOMINIQUE DERAIN
 
Farbe: Gedecktes Granatrot mit deutlichen violetten Reflexen.
 
Nase: Kühl  mit  überbordender  frischer,  dunkelbeeriger  Frucht  zeigt  sich  der
2015er  Mercurey  La  Plante  Chassey im  Auftakt.  Auch  wenn  er  sich
schon  zugänglich  präsentiert  verbirgt  er  noch  viel  Entwicklungspotential
und  eine  sehr  vielschichtige  Struktur  hinter  dieser  Fruchtfülle.  Mit  dem
nötigen  Sauerstoffkontakt  deuten  sich  nasse  Steine,  Graphit,  pfeffrige
Noten  ,Holzrauch  und  grüne  Noten  von  Lorbeer,  Buchsbaum  und  Cassis
Blatt an. Mit der nötigen Reife wird sein erdiger Charakter mehr und mehr
in den Vordergrund gelangen.
 
Gaumen: Erwartungsvoll nimmt man den 2015er Mercurey La Plante Chassey auf
die  Zunge.  Dort  erfrischt  und  verführt  er  uns  mit  derselben  ausgeprägten
Frucht  der  Nase  und  einer  leichtfüßigen,  beschwingten  und  zugleich
druckvollen  Struktur.  Säure  und  Tannin  sind  äußerst  ausgewogen  und
zugleich  unwahrscheinlich  animierend.  Der  perfekte  Essensbegleiter  der
der Speise den Vortritt lässt und Sie angenehm untermalt.

Verkostungsnotiz von vom 08.12.2016, Copyright Christina Hilker 
 
 

Dominique Derain wurde 1955 in Beaune im berühmten Hospice de Beaune geboren. Nach verschiedenen Aufenthalten in ganz Burgund und vielfältigen Studien wandte er sich nach fünf Jahren als Fassmacher dem Beruf des Winzers zu. Schon als Kind träumte er davon, seinen eigenen Wein zu machen. Zehn Jahre lang sammelte er Erfahrungen bei verschiedenen Weingütern. 1988 erwarb er schließlich einen Weinberg in St-Aubin. Dies ist der Beginn der Domaine, die noch heute ihren Sitz im alten Pfarrhaus des Dorfes hat.

Nach einer persönlichen Begegnung mit Maria Thun reifte in ihm die Idee des bio-dynamischen Anbaus, die er dann nach weiteren Treffen auf seiner Domaine umsetzte. Zusammen mit Mme. Lalou Bize-Leroy von Romanée-Conti war Dominique Derain der erste biodynamisch arbeitende Winzer im Burgund.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte