Gewürztraminer Sonnenglanz Grand Cru 2016 TRAPET ALSACE (bio)

Gewürztraminer Sonnenglanz Grand Cru 2016 TRAPET ALSACE (bio)
39,50 €
0,75 l • 52,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000968

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Gewürztraminer
Jahrgang: 2016
Farbe: Weiss
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2032
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 7,9 g/l
Restsüße: 35 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Trapet Alsace, 14 Rue des Prés, 68340 Riquewihr / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Info zur Lage: Unmittelbar außerhalb des Dorfes, im Nordwesten, am äußersten Rand der
Ausläufer, liegt der Weinberg Sonnenglanz in einer Höhe von 220 bis 270
Metern nach Südosten. Er hat ein sehr günstiges Mikroklima mit besonders
geringem Niederschlag (kaum mehr als 500 mm pro Jahr). der Boden ist
ziemlich homogen, der Untergrund besteht nur aus tertiärem Konglomerat
der Kalksteine des Rheingrabens und zwischengeschichteten Mergeln aus
dem Zeitalter des Eo-Oligozäns und bildet einen ziemlich schweren, gut
strukturierten und sehr steinigen Kalkboden.
 
Farbe: Leuchtendes Goldgelb.
 
Nase: Der 2016er Sonnenglanz Gewurztraminer Grand Cru zeigt in der Nase sein
kalkiges Terroir und gibt sich jugendlich verschlossen. Nachdem man ihn in
die Karaffe umgefüllt hat, treten Aromen von Walnüssen, Marzipan,
Orangenzeste, weißem Nougat, aber auch Safran und Koriander hervor.
Dezente süße Anklänge von Honig und Rosinen reihen sich wunderschön
ein. Ein markanter, ein aristokratischer Gewurztraminer mit sehr viel Tiefe.
 
Gaumen: Sein Gaumen ist saftig und überaus erfrischend mit ausladender Süße, die
sich mit einer überaus lebendigen Säure und einer würzig malzigen Tiefe
verbindet. Der Nachhall ist zu keinem Zeitpunkt sättigend, eher belebend
und anregend und mit der gleichen gestochen scharfen Präzision beseelt
wie wir sie von allen Trapet Weinen gewohnt sind. Ein Gewurztraminer, der
mit Riesling-Finesse aufwartet, ohne seine Typizität zu verleugnen. Bravo!

Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 25.10.2019, Copyright
Christina Hilker

Jean-Louis Trapet in Gevrey-Chambertin und Ehefrau Andre´e Trapet in Riquewihr führen quasi ein vinöses Doppelleben mit zwei vorbildlich biologisch-dynamisch geführten Weingütern, ein rotes im Burgund und ein weißes im Elsass. Beide eint eine fast schon philosophische Einstellung zum Winzer sein: „Von den ersten Knospen bis zur Ernte werden die Trauben begleitet, aber niemals gezwungen.“ Andre´es Credo lautet: „Der Mensch oder der Winzer kommt und geht. Was bleibt, ist der Boden! Wir gehen nur vorbei!“ Da hört man heraus, wir sehr sie mit ihrer elsässischen Heimat verbunden ist. Deswegen war sie auch nicht davon abzubringen, das Weingut ihrer Eltern im Elsass weiterzuführen. So pendelt sie zwischen Gevrey und Riquewihr und sorgt dafür, dass auch im Elsass unter dem Namen Trapet exzellente Weine entstehen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte